Programme

Touren für alle

Im Hafen von Chichman werden verschiedene Wassertouren organisiert. Mobile: +36 (30) 953-5328

Ökozentrum am Teiß-See

Mit der Planung des Ökozentrum-Projektes in Poroszló wurde 2003 begonnen. Die technischen Parameter und der Inhalt der Planung wurden nach mehreren Schlichtungen mit verschiedenen, im Thema beteiligten Experten festgelegt. Inzwischen wurde die Wasserpromenade des Teiß-Sees in der Nähe des geplanten Ökozentrums ausgebaut, die seit 2006 kontinuierlich funktioniert.

Das Ökozentrum, als eine betriebene Einheit ist in Ungarn ganz neuartig und bis jetzt noch nirgendwo verwendete Lösung, so stand kein erprobtes Rezept zu seinem genauen technischen und funktionellen Inhalt zur Verfügung, die Ideen mußten aus den gut funktionierenden ausländischen Beispielen genommen und für Ungarn adaptiert werden.

Das Ziel des Projektes ist der Bau eines in Ungarn einmaligen, und auch in Europa seltenen Ökozentrums, Naturhauses, wo der Tourismus, der Naturschutz und die Bildung gut miteinander verbunden sind.

Es ist darum wichtig, damit die Rolle des Tourismus am Teiß-See und in seiner Umgebung größer sein soll, ein positiver Lebensraum durch Arbeitsmöglichkeiten für die hier lebende Bevölkerung, die hier ansässigen Firmen, günstige Bedingungen für die Interessenten als Investoren und Touristen zustande kommen soll, unter Bedingungen, die die Natur nicht weiter belastet, unsere Naturwerte schützt und dies der neuen Generation weitergibt.

Das grundlegende Ziel des Projekts, die schon existierenden bzw. geplanten ökotouristischen Programmelemente zu verbinden, daraus ein komplexes touristisches Produkt zu bilden, beruhend auf dem Ökozentrum. Die Investition wird in Poroszló verwirklicht, aber die Wirkung ihrer Dienstleistungen wird in der ganzen Region des Teiß-Sees spürbar sein.

Das Zentralgebäude des Ökozentrums ist das Besucherzentrum, das seine Dienstleistungen auf 2.600 m2, auf 4 Etagen für die Besucher anbietet. Die Hauptattraktion des Besucherzentrums ist das 600.000 Liter große Süßwasser-Aquarium im Keller des Gebäudes, das die typischen Wasser- und Ufer-Biotope Ungarns und der Umgebung darbieten. Neben den 40 verschiedenen, in Ungarn vorkommenden Fischarten werden ca. 15 Lurchen- und Reptilienrassen präsentiert. Seine populärwissenschaftliche, belehrende und erzieherische Rolle ist hervorragend. Die Vorführung kann eine wichtige Rolle in der ergänzenden Praxis des Biologie-Lehrstoffes der Grund- und Mittelschulen spielen, aber sie kann auch den Studenten der Hochschulen, Universitäten eine bedeutende Hilfe leisten.

Im Hauptgebäude wird auch ein 3D-Filmvorführungsraum für 24 Personen eingerichtet. Dieser Vorführungsraum ist architektonisch und mit seiner technischen “bdquo;Dienstleistungen”rdquo; außergewöhnlich, in erster Linie mit der Anordnung der Filmleinwand. Mit den verwendeten technischen Lösungen geben die 3D-populärwissenschaftlichen Filme solche Erlebnisse, als daß die Zuschauer sich so fühlen können, als wären auch sie Teilnehmer der Ereignisse der Leinwand: z.B. ein Sturm an der Teiß,

der Zug der Fische.

Im Gebäude werden auch regionale Institutionen untergebracht: laut der Planung wird der Sitz des Wasserpolizeiamtes von Poroszló, und der Sitz des die Touristik der Region organisierenden Touristischen Destinationsmanagements hier Platz bekommen.

Der Turm des Gebäudes ist neben den touristischen Zwecken auch für die Unterbringung der Sicherheitsgeräte des Seewetterdienstes geeignet.

Pályázatok

Pályázatok